Crypto Party #2

Unsere zweite Crypto-Party richtet sich auch wieder an Menschen, die sich um die Sicherheit ihrer Daten kümmern wollen, ohne vorher endlos viel durchzulesen und ausprobieren zu müssen. Wir stellen euch eine Reihe von (kostenlosen) Programmen vor, mit denen ihr E-Mails, Chat-Nachrichten und Datenträger verschlüsseln könnt.

Ihr lernt, wie Verschlüsselung funktioniert, ohne dabei von technischen Details überfordert zu werden und erhaltet praktische Hilfe zur Selbsthilfe. In kleinen Gruppen nehmen wir uns das passende Programm für die Nutzer ähnlicher Geräte vor und gehen nicht auseinander, ehe alle Probleme gelöst und Fragen beantwortet sind.

Die CryptoParty ist für alle da und kostet keinen Eintritt. Bitte bringt euren Laptop, euer Tablet oder euer Smartphone mit. Mit Windows, OS X, Linux und anderen mobilen Betriebssystemen kommen wir klar. Wenn ihr bereits Ahnung vom Thema habt, seid ihr dennoch und besonders herzlich eingeladen. Denn je mehr Menschen etwas erklären können, desto besser funktioniert die CryptoParty. Ach ja: welcher Algorithmus der sicherste ist, soll nicht Thema des Abends werden.

Zu Beginn informieren wir über die Möglichkeit, die über einen gespeicherten Behördendaten zu erfahren, dann fragen wir eure Interessen ab und teilen uns in Arbeitsgruppen auf. Innerhalb von zwei, drei Stunden sollten dort eure Probleme gelöst sein. Währenddessen gibt es immer die Möglichkeit, sich bei einen Getränk auszutauschen – oder das Weite zu suchen.

Gegen Ende gibt es für die Menschen, die sich für Hintergrundwissen interessieren, einen Vortrag über die Funktionsweise von Verschlüsselung.

Also, kommt vorbei und lasst uns loslegen. Wir freuen uns auf euch.

Veranstalter*innen: Barrikada, Interventionistische Linke [see red!] in Kooperation mit zakk

Wann? 15.01.2017  | 14 Uhr

Wo? Zakk Düsseldorf, Fichtenstraße 40 Düsseldorf