Gemeint sind wir alle – stoppt die Repressionen!

Wir stehen solidarisch mit unseren Genossen Mischa und Torsten! Gemeint sind wir alle. Der Kampf gegen Nazis ist immer richtig.

Strafbefehle über 10.000 Euro wegen Aufruf zu Aktionen des zivilen Ungehorsams gegen extrem rechte und rechtspopulistische Parteien.

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat Strafbefehle in Höhe von insgesamt 210 Tagessätzen à 50 Euro verhängt. Torsten Nagel, zum damaligen Zeitpunkt Geschäftsführer der Falken Düsseldorf und Mischa Aschmoneit, Programmplaner im Kulturzentrum zakk, werden anlässlich der Proteste am Oberbilker Markt gegen die extrem rechten „Republikaner“ am 19.3.2016 die „Störung einer Versammlung“ sowie – wegen einer Sitzblockade – „Landfriedensbruch“ vorgeworfen.

Wir rufen alle Düsseldorferinnen und Düsseldorfer dazu auf, sich weiterhin zahlreich an unseren Aktionen zu beteiligen, und sich den RassistInnen in den Weg zu stellen oder zu setzen. In Düsseldorf ist kein Platz für Rassismus! (-DSSQ)

Mehr unter: http://duesseldorf-stellt-sich-quer.de/blog/2016/09/19/strafbefehle-ueber-10-000-euro-wegen-aufruf-zu-aktionen-des-zivilen-ungehorsams-gegen-extrem-rechte-und-rechtspopulistische-parteien/

dsc03375